Die Welt hat das große Glück, mich so ertragen zu dürfen, wie sie mich geformt hat!

Wie kann man einer Gesellschaft entfliehen, die sich selbst als Geisel hält?

Öffentliche Stellungnahme zu meinem angeblichen Sozialbetrug.

Eine traumatisierende Geschichte voller traumatisierender Missverständnisse mit traumatischen Folgen in einer hoch traumatisiert traumatisierenden Welt

Wichtiger Hinweis: Erst nach der Erstellung der Stellungnahme hat sich im September 2022 herausgestellt, dass ich auf Grund der in der Stellungnahme geschilderten seelischen Belastung und Streßsituation von mir unbemerkt im Dezember 2021 einen Herzinfarkt hatte, dem am 13. Oktober 2022 eine 3fach-Bypass-Herzoperation nach sich zog – die ich zu meinem (Un-) Glück(?) überlebt habe.


Das Aufklärungs- und Bewusstmachungsprojekt der „Gesellschaftlichen Entwicklungstraumatisierung“ ist ein therapeutisch Mitmach-Projekt der frei bestimmt unabhängigen Initiative „Weltrettung durch Therapie“, bei dem jeder Interessierte sehr gerne mitwirken kann. 🙂


%d Bloggern gefällt das: